Referent/in Berufliche Bildung (St.-Nr. 009/2019)

Referent/in Berufliche Bildung (ESF-Projekt)(St.Nr. 009/2019)

 

Veröffentlicht am

12.03.2019

 

Wesentliche Aufgaben und Anforderungen:

  • Systematische Planung und Unterstützung des beruflichen Integrationsprozesses von Menschen mit Beeinträchtigungen mit dem Ziel der Integration auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.
  • Sehr gute methodische und didaktische Kenntnisse in der Beratung und Vermittlung von berufsübergreifender Lehrinhalten (z.B. Durchführung von Einzelgesprächen, Bewerbungstraining, Kommunikationstraining etc.).
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Kooperationspartner und der professionellen Akquise von passgenauen Praktika- und Arbeitsplätzen für Menschen mit Beeinträchtigungen.
  • Gute Kenntnisse der Werkstatt-/ Kosten und Förderträgerlandschaft für Menschen mit Beeinträchtigungen .
  • Sehr gute konzeptionelle und sprachliche Kompetenz sowie eine strukturierte, bereichsübergreifende kundenorientierte Arbeitsweise.

 

Tätigkeitsanforderungen 

  • Vorausgesetzt für diese Tätigkeit wird ein Hochschulabschluss, vorzugsweise im Bereich der Erwachsenenbildung oder Pädagogik. Notwendig sind ausserdem Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Kommunikationsfreude. 

 

Einsatzort

BWB

Kategorie

Berufsbildungsbereich

Beschäftigungsart

Vollzeit
ab 01.05.2019

Ansprechpartner

Ihre aussagefähigen und vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 15.04.2019 an:

 

Berliner Werkstätten für Menschen
mit Behinderung GmbH (BWB)
c/o Personalabteilung
Westhafenstr. 4
13353 Berlin

 

E-Mail: bewerbung(at)BWB-GmbH.de