Initiative Transparente Zivilgesellschaft 2015

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation:

Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung GmbH (BWB

Westhafenstraße 4 

13353 Berlin 

Gründungsjahr 1962 in Berlin

 

2. Gesellschaftervertrag:

Die BWB ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. Seit 1962 betreibt sie Einrichtungen, in denen Menschen mit Behinderungen gefördert und qualifiziert werden, um sich in Beruf und Gesellschaft zu integrieren.

 

Zur BWB gehören Werkstätten an mehreren Standorten in Berlin sowie drei, ebenfalls über Berlin verteilte Förderbereiche. In mehreren Berliner Unternehmen hat die BWB Außenarbeitsgruppen installiert, in denen Werkstattmitarbeiter in den Räumen des jeweiligen Unternehmens Aufträge ausschließlich für dieses bearbeitet. 

 

Jahresabschluss und Lagebericht 2015

 

Gesellschaftervertrag der BWB

 

Unternehmensleitlinien der BWB

 

3. Bescheid des Finanzamtes über die Anerkennung der Gemeinnützigkeit:

Aktueller Bescheid des Finanzamtes vom 30.03.2016 liegt vor.

 

4. Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger:

Mitglieder des Aufsichtsrats waren im Jahr 2015: 

Wolfgang Pape-Wunnenberg (Vorsitzender, Land Berlin) 

Wolfgang Schrödter (stellv. Vorsitzender, Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin) 

Bettina Werth (Land Berlin) 

Michael Petscha (Land Berlin) 

Sandra Hildebrandt (Land Berlin) 

Klaus Leonhardt (Arbeiterwohlfahrt Landesverband Berlin e.V.) 

Monika Koch (Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Berlin-Brandenburg) 

Bernd Pieda (Spastikerhilfe Berlin e.V.) 

Klaus Sprenger (bis 23.10.2015, Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V.) 

Reinald Purmann (ab 23.10.2015, Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V.) 

Rolf Keck (Betriebsrat BWB

 

Die Gesellschafter wurden im Jahr 2015 vertreten durch: 

Herr Wolfgang Pape-Wunnenberg (Land Berlin / Vorsitzender) 

Herr Wolfgang Schrödter (Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin) 

Frau Aurica Jäckel (Land Berlin und BWB-eigener Anteil) 

Herr Sven Schulz (AWO) 

Frau Renate Hoffmann (Spastikerhilfe Berlin) 

Herr Karl-Heinz Junge (Sozialverband VdK) 

Herr Michael Wiedeburg (Sozialverband Deutschland)

  

5. Jahresabschluss 2015:

Jahresabschluss und Lagebericht 2015 

 

6. Personalstruktur:

Zum 31.12.2015 in der BWB beschäftigt:

Festangestellte: 304 

Angestellte gem. Personalgestellungsvertrag: 1 

Gewerbliche Arbeitnehmer in Lohngruppen: 23 

Honorarkräfte: 5 

Stammpersonal gesamt: 333 

Mitarbeiter im Berufsbildungsbereich: 175 

Mitarbeiter im Arbeitsbereich: 1.338 

Mitarbeiter im Förderbereich: 145 

Mitarbeiter gesamt: 1.658

  

7. Mittelherkunft:

LINK: Bilanz Bundesanzeiger 

 

8. Mittelverwendung:

LINK: Bilanz Bundesanzeiger

 

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit:

Land Berlin (vertreten durch die Senatsverwaltung für Finanzen)         

BWB (eigene Anteile) 

Arbeiterwohlfahrt, Landesverband Berlin e.V.

Sozialverband VdK Berlin-Brandenburg e.V.

Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin

Sozialverband Deutschland e.V., Landesverband Berlin-Brandenburg

Spastikerhilfe Berlin e.V. 

 

10. Zuwendungen von mehr als 10% der gesamten Jahreseinnahmen:

Land Berlin (Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Soziales) 

Link: AIS 

Bundesagentur für Arbeit (Regionaldirektion Berlin-Brandenburg) 

Link: Agentur für Arbeit