Bildung

Das innovative Bildungs-System (IBS) der BWB

 

Was erwarten Sie von einer guten Erwachsenenbildung?
Dass sie Ihnen passende, auf Sie zugeschnittene Bildungsangebote bietet?
Am besten während Ihrer Arbeitszeit?
Diese Anforderung setzen wir in der BWB mit unserem IBS um, denn wir geben jedem Mitarbeiter die Möglichkeit, im Berufsbildungsbereich und im Arbeitsbereich an Kursen aus den verschiedensten Wissensgebieten teilzunehmen.

Und das bis zum Rentenalter.

Das IBS, auf der Werkstättenmesse 2006 mit dem Preis „exzellent:bildung“ ausgezeichnet, ist ein neues System, mit dem Sie Ihr Wissen erweitern.

Ausgangspunkt ist ein alljährliches Rehagespräch, in dem Sie sagen, welches Ziel Sie anstreben und wohin Sie sich entwickeln wollen. Der Pädagogische Dienst organisiert, dass Sie dieses Ziel in einem Kurs erreichen können, der Ihren Erwartungen und Ihren Fähigkeiten entspricht. So laufen in der gesamten BWB pro Semester über 200 Kurse zu Themen wie z. B. Löten, PC, Digitalkamera, Hubwagen fahren, Marionettenbau, Internet, Selbstbewusstsein, Gebärden, Mobilität in der Freizeit, soziale Kompetenz, Frauen im Gespräch, Streiten lernen, Entspannen lernen ....
Unsere Dozenten, die fortlaufend methodisch geschult und beraten werden, decken damit drei wichtige Bereiche ab:

  • fachliche Qualifikationen
  • kognitive Fähigkeiten und
  • soziale Kompetenzen


Mit dem IBS haben wir die Erwachsenenbildung in den Werkstattalltag integriert. Damit ist lebenslanges Lernen ein fester Bestandteil unseres Angebots.

Der Nutzen für die berufliche Praxis erschließt sich aus dem systematischen Aufbau unseres Kurssystems. Aktuelle Produktionsarbeit und begleitende Kursangebote sind miteinander verzahnt.

Der Kursinhalt vertieft Wissen, das unmittelbar in den Arbeitsalltag einfließt.
In den Kursen schulen Sie Wissen, mit dem Sie sich im Arbeitsbereich neue Möglichkeiten eröffnen und das Sie befähigt, neue Aufgabenfelder wahrzunehmen.

Aktuelle Kursliste als PDF

Anhang_IBS_Buch_2014